Datenschutzhinweis zu Norton Family
Gültig ab 14. Juli 2014


Symantec nimmt den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Dieses Dokument beschreibt, welche Informationen über Sie und Ihre Familie erfasst und wie diese Informationen im Bezug auf Ihre Nutzung der Premier-Services Norton Family oder Norton Family (“Norton Family”) verarbeitet werden.


Dieses Dokument enthält folgende Abschnitte:

Häufig gestellte Fragen

Datenschutzhinweis zu Norton Family

Häufig gestellte Fragen

Wer ist Symantec und wo ist der Firmensitz?
Die Symantec Corporation hat ihren Sitz in den USA. Ihre persönlichen Informationen werden in den Vereinigten Staaten gespeichert.


Welche Informationen speichert Symantec?
Wenn Eltern sich bei Norton Family registrieren, geben sie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und ein Kennwort zum Schützen ihres Kontos an.


Beim Einrichten und Konfigurieren von Norton Family werden Informationen zu den Kindern (Name, Geschlecht und Allter) abgefragt. Optional ist die Angabe der letzten sechs Stellen der Sozialversicherungsnummer (bzw. Äquivalent), E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Name der Schule. Die oben genannten Informationen werden abgefragt, damit Eltern beim Schutz ihrer Kinder helfen können und verhindern können, dass die Kinder bestimmte Informationen an andere weitergeben.


Je nach den vorgenommenen Einstellungen erfasst Norton Family Informationen darüber, was die Kinder online tun. Beispiele:

  • aufgerufene Websites
  • Suchbegriffe
  • auf Mobilgeräte heruntergeladene Apps
  • wie viel Zeit die Kinder in sozialen Netzwerken und allgemein am Computer bzw. online verbringen

Wie funktiniert die SMS- und Positionsüberwachung?
In bestimmten Regionen bieten wir einen Service an, der SMS und MMS an und von dem Telefon Ihres Kind überwacht und ggf. blockiert. Außerdem ist eine Positionsüberwachung verfügbar. Die SMS- und Positionsüberwachung ist standardmäßig deaktiviert. Die Norton Family Eltern müssen die SMS- bzw. Positionsüberwachung separat aktivieren.


Bevor SMS oder MMS überwacht werden, wird eine SMS mit einer Warnung, dass alle SMS und MMS überwacht werden, an das Telefon gesendet. Wenn Sie nach Erhalt dieser SMS weiterhin SMS nutzen, erklären Sie sich automatisch mit der Überwachung und Aufzeichnung Ihrer SMS einverstanden. Diese SMS wird einmal pro Monat gesendet, jedesmal wenn ein neues Gespräch begonnen wird.


Gibt ein Elternteil an, dass alle SMS oder MMS bzw. ein bestimmter Freund blockiert werden soll, werden das Kind und der Freund benachrichtigt. Der Text bzw. Multimediainhalt blockierter Gespräche wird nicht aufgezeichnet, aber Ereignisse mit Name und Telefonnummer der Beteiligten werden protokolliert.


Haben Norton Family Eltern die Positionsüberwachung aktiviert, wird das Mobilgerät des Kinds via Global Positioning System (GPS) erfasst. Ist die Positionsüberwachung aktiviert, wird das Kind über die Hausregeln entsprechend informiert. Das Kind kann diese in der App Norton Family auf seinem Mobiltelefon abrufen.


Wie verarbeitet Symantec diese Informationen?
  • Wir verwenden die von den Eltern bereitgestellten Informationen zum Einrichten eines Norton Account, zur Kommunikation mit den Eltern und gemäß der Zustimmung der Eltern zur Bereitstellung von Produktinformationen.
  • Die Informationen zu den Online-Aktivitäten Ihrer Kinder werden zum Erstellen eines Berichts verwendet, anhand dessen Sie Ihren Kindern die Hausregeln beibringen können. Sie sollten die Hausregeln regelmäßig aktualisieren. Weitere Informationen zu den Hausregeln erhalten Sie, indem Sie auf das Symbol Norton Family unten auf dieser Seite tippen.
  • Zum Überwachen von SMS und MMS ist eine Telefonnummer erforderlich.
  • Von der SMS-Überwachung erfasste Informationen werden an Eltern weitergeleitet, damit diese die Gespräche Ihrer Kinder überprüfen und ggf. bestimmte Freunde blockieren können.
  • Informationen zu den Kindern werden verwendet, um zu verhindern, dass bestimmte Angaben gesendet oder an andere weitergeleitet werden.
  • Die Positionsüberwachung nutzt GPS auf dem Mobilgerät des Kinds, um den Eltern die Positions des Geräts mitzuteilen. Die Position wird nur erfasst, wenn die Eltern diese Funktion aktivieren. Die Angaben werden nicht gespeichert.

Muss ich diese Informationen an Symantec weitergeben?
Wenn Sie die zum Einrichten eines Norton Account erforderlichen Informationen nicht angeben, können Sie Norton Family nicht aktivieren. Die während des Einrichtens von Norton Family abgefragten Informationen sind zwar nicht eingabepflichtig, es können aber nur die Informationen geschützt werden, die Sie uns zur Verfügung stellen. Sind Norton Family bzw. bestimmte Funktionen nicht installiert, aktiviert oder werden sie nicht auf dem Mobiltelefon des Kinds ausgeführt, haben wir keinen Zugriff auf die Mobilnummer des Kinds und können keine auf Mobilfunk basierende Services (Web-, SMS-, App- bzw. Positionsüberwachung) bereitstellen.


Wie kann ich auf meine Informationen zugreifen?
Sie können die meisten Ihrer Informationen über Ihren Norton Account aufrufen und aktualisieren. Unter bestimmten Umständen können Sie das Entfernen falscher Informationen anfordern. Wir antworten auf Löschanforderungen innerhalb von 30 Tagen.


Schreiben Sie uns:      Symantec Corporation - Privacy Program Office

                        350 Ellis Street

                        P.O. Box 7011

                        Mountain View, CA 94043

                        U.S.A.

Rufen Sie uns an:            1-650-527-8000

Senden Sie uns eine E-Mail:          NortonFamilyPrivacy@symantec.com oder

                        privacy@symantec.com


Im Europäischen Wirtschaftsraum:

Schreiben Sie uns:      Symantec Limited-Care of the UK and Ireland Legal Team

                        350 Brook Drive

                        Green Park, Reading, Berkshire, England, RG2 6UH


Datenschutzhinweis zu Norton Family

Umfang
Dieser Datenschutzhinweis bezieht sich auf diese Website, den Norton Family-Client, der auf den Computern bzw. Mobilgeräten installiert werden muss, damit der Service genutzt werden kann sowie die Premier-Services Norton Family und Norton Family (“Norton Family”). Die Datenschutzhinweise zu anderen Symantec-Websites finden Sie hier.


Von Symantec erfasste Informationen zu Ihnen
Damit Sie Norton Family nutzen können, müssen Sie zuerst einen Norton Account auf dieser Website erstellen. Zum Erstellen eines Norton Account müssen Sie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und ein Kennwort angeben.


Von Symantec erfasste Informationen zu Ihren Kindern
Norton Family muss Informationen zu den Online-Aktivitäten Ihrer Kinder erfassen und analysieren. Je nach Konfiguration werden zwei Arten von Informationen erfasst:


Profilinformationen: Zum Einrichten von Services für für jedes Kind sind folgende Informationen erforderlich: Name und Geburtsjahr. Anhand des Geburtsjahrs werden die altersspezifischen Funktionen des Produkts konfiguriert. Die Angabe folgender Informationen ist optional: die letzten sechs Stellen der Sozialversicherungsnummer (bzw. Äquivalent), die Telefonnummer, die E-Mail-Adresse und der Name der Schule. Die Angabe dieser Informationen ist nur erforderlich, wenn deren Weitergabe bzw. der Missbrauch verhindert und gemeldet werden soll. Wenn Sie die SMS-Überwachung von Norton Family aktivieren und Norton Family auf dem Mobilgerät des Kinds installieren, teilen Sie uns die Mobiltelefonnummer Ihres Kinds mit und Sie werden gebeten, einen Benutzernamen für das Kind zu erstellen. Diese Informationen sind zum Überwachen der SMS und MMS auf dem Mobilgerät, zum Erfassen der Position des Mobilgeräts und zum Senden der entsprechenden Benachrichtigungen erforderlich.


Aktivitätsinformationen: Sobald das Kind konfiguriert ist, erfasst der Norton Family-Client, der auf Ihrem Computer und dem Mobilgerät des Kinds installiert ist, Informationen zu den Online- und Mobilgerätaktivitäten des Kinds. Das Kind wird benachrichtigt, wenn der Norton Family-Client aktiv ist und in den Hausregeln wird beschrieben, welche Informationen erfasst werden.


Dazu gehören Informationen über Folgendes:

  • die Websites, die Ihre Kinder aufrufen und die blockiert werden
  • Suchbegriffe
  • Aktivitäten in sozialen Netzwerken
  • die Zeit, die Ihre Kinder am Computer und online verbringen
  • die Videos, die Ihre Kinder auf YouTube aufrufen, wenn die Videoüberwachung aktiviert ist
  • die Apps, die Ihr Kind auf seinem Gerät installiert bzw. deinstalliert, wenn die App-Überwachung aktiviert ist.

Haben die Norton Family-Eltern die SMS- bzw. Positionsüberwachung aktiviert, wird auch Folgendes erfasst:

  • die Mobiltelefonnummer des Kinds sowie die Nummern der Freunde, mit denen sie SMS und MMS austauschen
  • den Inhalt aller SMS-Gespräche (der Inhalt von MMS wird nicht erfasst, nur dass eine gesendet wurde)
  • der mit der Mobiltelefonnummer verknüpfte Name im Adressbuch (falls verfügbar)
  • der Datums-Zeitstempel des Gesprächs
  • ein Ereignisprotokoll blockierter SMS/MMS
  • die Position des Geräts

Außerdem wird erfasst, ob die Installation des Norton Family-Client auf dem Computer abgeschlossen wurde. Diese Angabe wird genutzt, um den Erfolg von Produktinstallationen zu bewerten und ggf. zu verbessern. Diese Informationen werden nicht mit persönlich identifizierbaren Daten abgeglichen.


Nutzung Ihrer Informationen
Ihre Informationen werden zu folgenden Zwecken genutzt:

  • Überwachen der Online- und Mobilgerätaktivitäten Ihrer Kinder
  • Einrichten von Ihnen und Ihrer Kinder als Benutzer des Service
  • Durchsetzen der Hausregeln zu den Online- und Mobilgerätaktivitäten Ihrer Kinder
  • Erkennen von Missbrauch ihrer persönlich identifizierbaren Informationen und Melden dieses Missbrauchs
  • Senden von Benachrichtigungen an Sie und Ihre Kinder zum Bereitstellen des Service
  • Senden von Werbeinformationen, falls von Ihnen entsprechend des geltenden Rechts zugelassen

Abhängig vom Land und der Konfiguration werden Ihre Informationen auch zu folgenden Zwecken genutzt:

  • Bereitstellen von Informationen zu den SMS/MMS-Gesprächen Ihrer Kinder
  • Zulassen oder Blockieren von SMS/MMS-Gesprächem mit bestimmten Freunden
  • Überwachen der Position des Geräts Ihrer Kinder

Die Informationen zu Ihren Kindern werden nur genutzt, um die von Ihnen gewünschten Informationen bereitzustellen, und nicht weiter identifiziert oder überwacht. Außerdem werden Ihre Aktivitäten im Web nicht überwacht. Ihre persönlichen Informationen bzw. die Ihrer Kinder werden nicht an Dritte zu Marketingzwecken weitergeleitet, verliehen oder verkauft.


Weitergabe Ihrer Informationen
Symantec ist ein globales Unternehmen und speichert Ihre Informationen in anderen Ländern, inklusive solchen die eventuell weniger umfangreiche Datenschutzgesetze als das Land haben, in dem Sie wohnen. Wir beauftragen Dritte zum Bereitstellen bestimmter Services. Darunter der Versand von Produkten, die Bereitstellung von technischem Support sowie die Abwicklung von Bestellungen. Von unseren Vertragspartnern erwarten wir, dass sie die persönlichen Informationen von Kunden sicher aufbewahren und vertraulich behandeln. Außerdem dürfen diese Vertragspartner die persönlichen Informationen nur in unserem Namen verarbeiten.


In bestimmten Fällen ist es unter Umständen erforderlich, dass Symantec Ihre persönlichen Informationen für Regierungsvertreter oder aufgrund anderweitig erforderlicher rechtlicher Verpflichtungen offenlegen muss.


Schutz Ihrer Informationen
Symantec hat zum Schutz Ihrer persönlichen Informationen administrative, technische, physische und betriebliche Sicherheitsmaßnahmen, inklusive Verschlüsseln Ihrer Daten bei der Übertragung, getroffen, die international anerkannten Vorgängen entsprechen.


SMS- und Positionsüberwachung
Die SMS-Überwachung erfasst die Telefonnummer derFreunde, die Gespräche mit dem überwachten Kind führen und zeichnet den Inhalt dieser SMS auf. Bei MMS wird nur das Ereignis, aber nicht der Inhalt aufgezeichnet. Die SMS-Überwachung erstellt außerdem ein Protokoll blockierter SMS/MMS. Norton Family kann SMS, die über eine App anderer Hersteller gesendet werden, nicht überwachen, blockieren oder aufzeichnen.


Die Positionsüberwachung erfasst die Position des Mobilgeräts des Kinds via Global Positioning System (GPS). Die Position des Mobilgeräts wird nur erfasst und auf einer Karte angezeigt, wenn die Norton Family-Eltern dies ausdrücklich anfordern. Das Ereignis und die Positionen des Geräts werden nicht gespeichert.


Die SMS- und Positionsüberwachung ist standardmäßig deaktiviert. Die Eltern müssen die SMS- bzw. Positionsüberwachung separat aktivieren. Beachten Sie, dass die Überwachung von SMS/MMS und/oder der Position sowie die Nutzung solcher Daten in der lokalen Gesetzgebung untersagt ist. Sie sollten sich daher bei der entsprechenden Behörde kundig machen, bevor Sie diese Funktion aktivieren.


Cookies
Wie bei den meisten Websites werden Cookies verwendet. Ein Cookie ist eine eindeutige Textdatei, die von Websites auf dem Computer gespeichert werden. Anhand von Cookies können Websites angezeigte Informationen an die Browser-Einstellungen und Nutzungsmuster des Benutzers anpassen.


Aufrufe unserer Website werden durch ein "Session Cookie" identifiziert. Ansonsten müssten Sie auf jeder Seite Benutzername und Kennwort eingeben. "Session Cookies" laufen nach einer gewissen Zeit bzw. beim Schließen des Webbrowsers ab. Lässt der Browser Cookies nicht zu, können Sie unsere Website nicht nutzen.


Außerdem wird in Cookies gespeichert, wann unsere Website aufgerufen wird. Es werden Informationen (z.B. Ihre IP-Adresse) in einem Format erfasst, das Rückschluss auf Ihre Person geben könnte. Diese Informationen werden jedoch nur zu Analysezwecken genutzt. Wird Ihre IP-Adresse erfasst, wird sie für den zur Analyse erforderlichen Zeitraum gespeichert und anschließend anonymisiert und gelöscht.


Anhand der zuvor beschriebenen Methoden können Domänennamen, IP-Adressen und Browsertypen von Personen, die unsere Website aufrufen, erfasst werden. Diese Informationen werden zum Erfassen von Verkehrsmustern auf unserer Website genutzt. Diese Informationen werden nicht mit persönlich identifizierbaren Daten verknüpft.


Websites Dritter
Beim Einsatz von Norton Family greifen Sie oder Ihre Kinder eventuell auf Websites zu, die eigene Richtlinien zum Erfassen und Nutzen von persönlichen Informationen haben. Wir sind nicht verantwortlich für die Datenschutzrichtlinien Dritter.


Weiterleitung an einen Freund
Wenn Sie mithilfe unseres Empfehlungsservice einem Freund von Norton Family erzählen, werden Sie um Angabe des Namens und der E-Mail-Adresse des Freunds gebeten, damit ihm eine E-Mail gesendet werden kann. Name und E-Mail-Adresse des Freunds bleiben danach nicht gespeichert.


Benachrichtigungseinstellungen
Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, mit denen Sie angeben können, welche Benachrichtigungen Sie erhalten möchten. Sie können dies festlegen, wenn Sie die Informationen senden. Wenn Sie eine Norton Family-Webseite aufrufen, auf der persönliche Information eingegeben werden müssen aber keine Benachrichtigungseinstellungen verfügbar sind, oder wenn Sie die Einstellungen ändern möchten, können Sie sich folgendermaßen an uns wenden:


Aufrufen, Aktualisieren und Korrigieren von Informationen
Die in Ihrem Land geltenden Gesetze berechtigen Sie eventuell, sich an uns zu wenden, wenn Sie von uns gespeicherte persönliche Informationen zu Ihnen bzw. Ihren Kindern aktualisieren, korrigieren oder entfernen möchten.


Sie können diese Informationen bzw. die Einstellungen Ihres Norton Family-Kontos jederzeit einsehen und ändern, indem Sie sich bei der Norton Family-Website einloggen und Ihre Profilseite bzw. die Ihrer Kinder aufrufen.


Wenn Sie Ihr Norton Family-Konto schließen, werden Ihr Name sowie andere persönliche Informationen aus unserer Datenbank entfernt. Wir behalten unter Umständen einige Ihrer Daten aus folgenden Gründen bei: Wenn es zur Vermeidung von Betrug oder zukünftigem Missbrauch erforderlich ist, zu legitimen Geschäftszwecken (beispielsweise Analyse zusammengefasster, nicht persönlich identifizierbarer Daten, zur Wiederherstellung des Kontos usw.) oder wenn es gesetzlich erforderlich ist.


Wenden Sie sich an uns
Sie können die meisten Ihrer Informationen über Ihren Norton Account aufrufen und aktualisieren. Unter bestimmten Umständen können Sie das Entfernen falscher Informationen anfordern. Wir antworten auf Löschanforderungen innerhalb von 30 Tagen.


Schreiben Sie uns:      Symantec Corporation - Privacy Program Office

                        350 Ellis Street

                        P.O. Box 7011

                        Mountain View, CA 94043

                        U.S.A.

Rufen Sie uns an:            1-650-527-8000

Senden Sie uns eine E-Mail:          NortonFamilyPrivacy@symantec.com oder

                        privacy@symantec.com


Im Europäischen Wirtschaftsraum:

Schreiben Sie uns:      Symantec Limited-Care of the UK and Ireland Legal Team

                        350 Brook Drive

                        Green Park, Reading, Berkshire, England, RG2 6UH


Änderungen an diesem Hinweis
Wir behalten uns das Recht vor, diesen Hinweis zu überarbeiten oder zu ändern. In diesem Fall wird vorher eine entsprechende Benachrichtigung auf dieser Website veröffentlicht. Enthält die Änderung einen neuen Verwendungszweck für Ihre persönlichen Informationen, der nicht den in diesem Hinweis genannten Zwecken entspricht, und ist dies laut geltendem Recht erforderlich, werden Sie benachrichtigt bzw. Sie erhalten die Gelegenheit, diese Nutzung zu verweigern.